2023: Bolide zu verkaufen

Tanken für die Hälfte !

Ich hab gestern meine Bestellung unterschrieben und werde spätestens nächstes Jahr eine Elektrofahrzeug bewegen. Da ich keine zwei Autos bewegen kann, kann der Bolide nun gehen, aber erst dann, wenn der Spring geliefert und zugelassen ist – aktuelles Lieferdatum 31.12.2022 – vorher werde ich den Dicken noch weiter nutzen wie bisher.

Gründe für den Umstieg gibt es viele, wesentlich für mich war aber die Preisentwicklung an der Tankstelle im Laufe diesen Jahres. Es macht einfach keinen Spaß mehr. Das Auto ist gut und er macht seinen Job immer noch tadellos und es gibt keinen technischen Grund, warum ich den Wagen abgebe.

Die wichtigsten Gründe:

  • Ich brauche keine 1.200 km Reichweite
  • Ich fahre keine 250 km/h mehr auf der Autobahn
  • Ich muss keine 4 Personen und Gepäck bewegen
  • Ich fahre nicht mehr für eine Portion Spaghetti aglio e olio zum Gardasee
  • Ich hab keinen Anhänger mehr fürs Motorrad und fahre nicht mehr 5000 km im Urlaub mit dem Gespann quer durch Europa, nur um es dann in den Pyrenäen mal so richtig fliegen zu lassen
  • Die LPG Förderung läuft in den nächsten Jahren aus
  • Abhängigkeit von den Preisen an der Tankstelle

Ich brauche es einfach nicht mehr. Der Spring passt viel besser zu mir. Keine Frage, der BMW ist ein gutes Auto und ich wollte ihn eigentlich fahren, bis er irgendwann in 10 Jahren zusammenfällt und ich ihn aus der Garage rausfegen kann. Das Problem ist einfach, das er nicht mit Solarstrom von meinem Dach läuft.

Jetzt aber zum Auto:

BMW E46 325i Touring

Tag der Erstzulassung: 09.10.2001

Motor: M54B25

km: 258.496 (18.06.2022)

TÜV/AU: 07/2023

Unfallfrei

Stargas LPG Gasanlage seit 2006 bei km 48.000 – also mehr als 200.000 km mit LPG
Umrüster: AGS in Dorsten
Neues Stargas Motorkit für die LPG-Anlage = Steuergerät + alle Sensoren neu in 11/2020
70 Liter Tank innenliegend in der Reserveradmulde
Alles eingetragen im Brief

Tanken für die Hälfte

Historie:

  1. Hand BMW Autohaus in Hof (10/2001-12/2001)
  2. Hand privat in Hof (12/2001 – 08/2005)
  3. Hand meine Schwägerin in Kamen (08/2005-11/2020)
  4. Hand ich (01/2020 – heute)

Standheizung Elektrisch DEFA WarmUp

Stahlgrau Metallic
Nebelscheinwerfer vorne und hinten
Multifunktionslenkrad Leder
Sternspeichen 43
Innenspiegel automatisch abblendbar
Regensensor
Xenon
MD-Laufwerk mit 6fach CD Wechseler
4 Winterräder auf ALUFelge BMW
Basisträger für Dachreling – Thule Dachgepäckträger
Tempomat
ParkDistanceControll
Tracktionskontrolle
Wegfahrsperre
Zentralverriegelung
ESP
Klimaautomatik
Elektr. Fensterheber vorn
Bordcomputer
Airbag
ABS
Anhängerkupplung abnehmbar
Armauflage vorne
Weiße Blinkleuchten

Und jetzt zu den Defekten, die alle typisch sind für einen 20 Jahre alten E46 mit über 250.000 km und die auch nicht wirklich stören.

Beginnender Rost Kotflügel vorne (es gibt Kotflügel aus Plastik im Zubehör)
Fensterheber rechts schwergängig / Zäh (Schraube locker-ab)
Kabelbaum Heckklappe (für einen kompletten Austausch muss der Himmel raus – ggf. Nachlöten)
Folgen: Heckscheibenheizung, Funkfernbedienung, Heckscheibe Druckknopf

Das Vanos könnte mal neu abgedichtet werden

Die Kurbelgehäuseentlüftung (KGE) könnte mal erneurt werden. Ab und zu sägt das Standgas.

Das DISA könnte mal mit einem ALU-Kit ertüchtigt werden.

Ansonsten alles gut mit dem Auto.

Beim normalen rollen (<2000 rpm) verbraucht er ca. 1L auf 10000 km Wenn man es fliegen lässt (>5000 rpm) können es auch schon mal 1 Liter auf 2000 km werden.

Je nach Liefertermin des Dacia, kann ich den BMW verkaufen. Frühestens jedoch 2023, da Dacia nur versprochen hat, dieses Jahr noch zu liefern.

Sobald ich mehr weiß kommen hier auch neue Infos.

Also: wer mag, kann sich das Auto auch gerne heute schon mal ansehen und eine Probefahrt machen. Verkauft wird aber erst, wenn der neue auf dem Hof steht.